Salzwedel (cb) l Bei Aktion Musik startet in der nächsten Woche nach zweijähriger Vorbereitungszeit ein neues Filmprojekt. Menschen mit und ohne Behinderung werden daran mitwirken. Geplant ist eine Doku-Soap, die alle ein bis zwei Monate im Offenen Kanal ausgestrahlt werden soll. Der Verein sucht dafür sowohl Freiwillige als auch Sponsoren. Denn die Aktion Mensch fördert das Projekt mit einer Laufzeit von drei Jahren zwar mit einem Zuschuss von zirka 65000Euro, berichtete gestern Dieter Herker als Vereinsvorsitzender, die Gesamtkosten betragen aber 80000Euro, so dass 15000Euro als Eigenanteil aufzubringen sind.

Die Idee zu dem Projekt entstand durch eine kleinen Gruppe, die sich bei Aktion Musik gebildet hatte und schon jetzt "bunt durchmischt" sei - ohne dass Unterschiede zwischen Menschen mit und ohne Behinderung gemacht würden. Allerdings beschränkt sich die Arbeit der Medienbegeisterten derzeit auf die reine Dokumentation der Offenen Bühnen, die regelmäßig im Club Hanseat stattfinden.

"Es hat sich gezeigt, dass der Bedarf vorhanden ist, diese Leute zu qualifizieren", sagte Dieter Herker. Das Projekt bietet nun die Gelegenheit dazu. Unter fachlicher Anleitung sollen die jugendlichen und erwachsenen Teilnehmer lernen, mit entsprechenden Geräten umzugehen, um später selbst Videofilme produzieren und diese im regionalen Fernsehkanal sowie auf der Projekt-Internetseite veröffentlichen zu können.

Die Teilnehmer werden sich in zwei Gruppen aufteilen, wovon eine Themen aus dem sozialen Umfeld aufgreift, die zweite Gruppe die Arbeit der ersten Gruppe dokumentiert. Dabei gestalten die Teilnehmer alles selbst - vom Namen über das Drehbuch bishin zur Umsetzung. Auf diese Weise sollen Sendungen mit einer Mischung aus Information und Unterhaltung entwickelt werden.

Dieter Herker ist schon gespannt, welche Themen die Gruppe aufnehmen und aus welchem Blickwinkel sie die Themen aufbereiten und zeigen wird. Als Unterstützung wirken die AgenZasBrothers mit - eine junge und kreative Film- und Medienproduktionsfirma aus Salzwedel. Die Brüder Vincent und Zacharias Reinhardt haben in jüngster Zeit von sich reden gemacht, als sie den Werbefilm für die Feuerwehr produzierten, außerdem hatten sie den Imagefilm "Wir bleiben hier" gemacht und arbeiten derzeit an einem Imagefilm über das Projekt "Kita mobil".

Jeder, der Zeit und Lust hat, kann sich an dem Projekt beteiligen. Interessenten melden sich entweder bei Aktion Musik in der Altperverstraße 23, telefonisch unter (03901) 477288 oder per E-Mail an kontakt@local-heroes.de. Auch die AgenZasBrothers nehmen Anmeldungen von Interessenten unter (03901) 3088416 beziehungsweise kontakt@agenzasbrothers entgegen. Das Projekt ist für 24 Teilnehmer ausgelegt.