Salzwedel (ue) l Die Paul-Gerhardt-Diakonie wird weitere fünf Jahre das Altmark-Klinikum betreiben. Die Mitglieder des Kreistages folgten während der letzten Sitzung in diesem Jahr der Empfehlung der Kreisausschusses, den Vertrag mit dem bisherigen Betreiber zu verlängern (die Volksstimme berichtete).

Hintergrund des Beschlusses ist die einjährige Kündigungsfrist des Managementvertrages zum Jahresende 2012. Angesichts der Herausforderungen durch dem demografischen Wandel mit einer steigenden Lebenserwartung und sinkenden Geburtenraten auf der einen und dem Ärzte- und Fachkräftemangel auf der anderen Seite wurde beschlossen, Möglichkeiten der Zukunftssicherung in einem Konzeptwettbewerb zu analysieren, heißt es in der Beschlussbegründung. Ein Dutzend Betreiber reichten ihre Konzepte ein, mit fünf Teilnehmern gab es Anfang Oktober persönliche Gespräche. Da kein Teilnehmer ein überzeugenderes medizinisches Konzept vorlegte, empfahl der Aufsichtsrat der Altmark-Klinikum gGmbH Anfang November, den Vertrag mit der Paul-Gerhardt-Diakonie zu verlängern (die Volksstimme berichtete).

Es sei im Konzeptwettbewerb nicht um Privatisierung gegangen, betonte Landrat Michael Ziche vor der Abstimmung. Nunmehr solle die Verlängerung für die Fortsetzung des bisherigen guten Konzeptes genutzt werden.