Schönebeck (fm) Der Stadtrat Schönebeck hat in seiner Sitzung am Donnerstag mehrheitlich einer sogenannten Veränderungssperre für das Plangebiet Kunstanger zugestimmt. Das bedeutet, dass hier vorerst nicht gebaut werden darf. Während des noch laufenden Bebauungsplanverfahrens soll vorrangig geklärt werden, welche Wege das Grund- und Oberflächenwasser nimmt, wenn weitere Flächen versiegelt werden.