Staßfurt. Die Weihnachtszeit rückt immer näher. Schnee und Kälte machen Weihnachten erst richtig zum kuscheligen Fest der Liebe. Wie jedes Jahr will der Chor des Dr.-Frank-Gymnasiums mitwirken, darauf einzustimmen. Am Mittwoch, dem 15. Dezember, wird ab 17 Uhr das alljährliche und immer gut besuchte Weihnachtskonzert in der Aula des Gymnasiums stattfinden.

Letztes Jahr konnte der Chor gemeinsam mit dem Akkorde-onorchester eine ganze Kirche füllen, dieses Jahr gestaltet der Chor das Weihnachtsprogramm fast ausschließlich allein. Zurzeit wird noch fleißig geprobt. Chorleiterin Bettina Eisenächer freut sich ganz besonders, sie hat sich schon alles ganz genau ausgemalt. "Die Eröffnung soll traumhaft werden, ich stelle mir viele Kerzen vor, und anschließend können wir vielleicht ein paar Plätzchen essen", sagte die begeisterte Musikerin gedankenverloren in einer der Proben.

An diesem vorweihnachtlichen Traum möchten die Chorleiterin und der Chor jeden teilhaben lassen, der sich gerne von den Klängen des Chores verzaubern lässt und laden dazu recht herzlich ein.