Gerade drei Jahre liegt das neue Pflaster in der Hallstraße zwischen Karl- und Poststraße, und schon muss es erneuert werden. Ob die Reparatur der Schäden ein Gewährleistungsfall ist, soll nun ein Gutachter klären.

Stendal l Dass mit dem neuen Pflaster der Hallstraße etwas nicht stimmt, merkt man sofort. Kaum hat der Autofahrer den unsanierten Straßenabschnitt an der Karlstraßeneinmündung hinter sich gelassen, spürt er die Spurrinnen mit einzelnen Pflasterabsenkungen. Nach der Theatereinfahrt, wo seit einigen Tagen ein Schild vor Straßenschäden warnt, wird\'s heftig. Das Auto schüttelt sich auf einem längeren Straßenstück, bis es sich kurz vor der Kreuzung mit der Deich- und der Poststraße wieder beruhigt. Der Rest bis zum Marktplatz scheint in Ordnung zu sein.

Ist die Hallstraße nur drei Jahre nach der Erneuerung schon wieder ein Fall für die Straßenbauer? Anwohner Uwe Pietsch möchte es kaum glauben und hat es doch täglich vor Augen. "Sie muss durchgängig neu gemacht werden", sagt er. "Das ist wirklich bedauerlich, denn die Straße ist eigentlich sehr schön geworden."

Uwe Pietsch hat auch eine Vorstellung, wo die tiefen Spurrinnen im Pflaster herrühren könnten: "Die Hallstraße ist eine Einbahnstraße und sie wird beidseitig beparkt. Das führt zu einer einseitigen Belastung in der Fahrbahnmitte. Bei jedem Bremsen wird die Pflasterung des schmalen Mittelstreifens ein Stück zusammengeschoben."

Ist die Fahrbahn tatsächlich zu stark einseitig belastet? Oder gab es Unterspülungen? Oder wurde der Unterbau nicht ausreichend verfestigt? Woran die Hallstraße tatsächlich krankt, soll jetzt fachmännisch untersucht werden. "Es gab bereits einen Vor- Ort-Termin des Tiefbauamts mit der Firma, die die Straße gebaut hat", so die Auskunft von Stadtsprecher Klaus Ortmann. Wodurch die Schäden verursacht wurden, sei derzeit aber noch völlig offen. Ortmann: "Das muss gutachterlich geprüft werden."

Erst danach entscheidet sich, ob die Hallstraße ein Gewährleistungsfall ist, oder ob die Stadt und ihre Bürger auf den Reparaturkosten sitzen bleiben.