Große Aufregung herrschte gestern Vormittag in der Kindertagesstätte "Spatzennest" in Langenweddingen. Und diese Aufregung hatte auch mit einigen Besuchern zu, tun, die nicht so häufig in die Kindereinrichtung kommen.

Langenweddingen. Den Reigen der besonderen Besucher eröffnete Andy Trillhase aus Dessau-Roßlau mit seiner Show: "Andy‘s zauberhafter Adventskalender". Dabei erlebten die ganz kleinen und auch die schon etwas größeren Kinder ein buntes Programm rund um das Weihnachtsfest, bei dem die Jungen und Mädchen auch mitmachen konnten. So wurden ein Zauberer, ein Schiedsrichter und ein Bäcker unter den Kindern auserkoren. Spaßig ging es schließlich zu in der Weihnachtsbäckerei. Am Ende kamen im wahrsten Sinne des Wortes tatsächlich Weihnachtsplätzchen wie von Zauberhand daher. Zum Schluss puzzelten die Jungen und Mädchen einen Weihnachtskalender zusammen.

Und inmitten der weihnachtlichen Kindershow trafen die nächsten Besucher ein. Katrin Skirlo, Vorsitzende des Fördervereins "Kindertagesstätte Spatzennest", war mit den Rechtsanwälten Hans-Hennig Giere und Steffen Lesser in die Kindertagesstätte gekommen. Und das nicht mit leeren Händen. Sie brachten einen großen Scheck in Höhe von 350 Euro mit und überreichten ihn symbolisch den Kindern und dem Förderverein. Wie Katrin Skirlo berichtet, ist diese Summe ein weiterer Grundstock dafür, auf dem Außengelände der Kindereinrichtung neue Abstellmöglichkeiten für das Außenspielzeug wie Roller oder Fahrzeuge zu schaffen. Die vorhandenen Gerätehäuser sind in die Jahre gekommen und müssen ersetzt werden. Als Andys Weihnachtsshow beendet war und die anderen Gäste gegangen waren, folgte ein weiterer wichtiger Besucher – nämlich der Weihnachtsmann. Dieser zog von Gruppe zu Gruppe und überbrachte Geschenke.

Bilder