Nicht nur Gartenfreunde werden am kommenden Wochenende auf der 3. Bahrendorfer Garten- und Handwerkermesse wieder voll auf ihre Kosten kommen. Andere Besucher wiederum genießen einfach den schönen Park während eines Spaziergangs.

Bahrendorf l Das Frühjahr hat sich noch rechtzeitig eingestellt und so blüht und grünt es im gesamten Bahrendorfer Schlosspark. Damit bietet der Park einmal mehr die gelungene Kulisse für die nunmehr 3. Bahrendorfer Garten- und Handwerkermesse (BAGA), die am kommenden Wochenende öffnet. Hier werden nicht nur Gartenfreunde auf ihre Kosten kommen. Das wird beim Blick auf die rund 40 Aussteller zählende Liste deutlich.

Über vieles, was in Haus, Hof und Garten gebraucht wird, können sich die Besucher informieren. Die Bandbreite der Aussteller ist sehr groß, von A bis Z ist so ziemlich alles vertreten. Alu-Bauelemente, Handwerkskunst, natürlich Blumen und Pflanzen, Pflanzgefäße, Dekorationen für Innen und Außen, Gartengeräte oder Garten- möbel zum Entspannen

In diesem Jahr hat sich die Ausstellungsfläche im Park noch einmal durch eine angrenzende Fläche erweitert. Landwirtschaftliche Groß- geräte oder Markisen sollen hier präsentiert werden, wie die Organisatoren berichten.

Interessant dürfte für die Besucher auch das Rahmenprogramm sein, welches an beiden Tagen zwischen 10 und 18 Uhr großen und kleinen Gästen geboten wird.

So bieten das Technik-Museum Magdeburg und der Malteser Hilfsdienst Vorführungen und Gespräche an. Die Feuer- wehr Bahrendorf zeigt ihr Können und lädt die Kinder zu Wasserspielen ein. Die Stadtwerke Magdeburg bringen neben zahlreichen Informationen zu ihren Angeboten auch eine Hüpfeburg für die Jüngsten mit. Auch die Themen Gesundheit und Wohlbefinden werden im Mittelpunkt stehen. So gibt es unter anderem einen Vortrag zum Thema Burnout. Außerdem werden Gartenexperten Tipps zu Bewässerungssystemen und zum Anlegen von Kräutergärten geben.

Mit von der Partie ist in diesem Jahr auch der Kultur- und Heimatverein aus dem Nachbarort Sülldorf. Vertreter des Vereins aus dem Salzdorf, in dem noch heute die Sole- quelle bekannt ist, werden in historischen Trachten ein Schausieden veranstalten. Der Langenweddinger Hobby-Maler Günter Schubert stellt seine Arbeiten aus und möchte ein Bild für einen guten Zweck verkaufen. Natürlich kommen die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz - egal, ob gegrillt oder frisch gebacken. Dazu schmeckt besstimmt ein echtes Bier aus der Börde.

Die 3. Bahrendorfer Garten- und Handwerkermesse ist an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet einen Euro. Weitere Informationen unter: www.schloss-bahrendorf.de

Bilder