Remkersleben. Von wegen "Adventszeit – besinnliche Zeit" möchte man denken. Denn es sind bestimmt etliche Übungsstunden absolviert worden, ehe das Programm für den traditionellen Oma-Opa-Nachmittag der Remkersleber Kindertagesstätte "Zwergenland" stand. Zahlreiche Lieder, Gedichte und sogar kleine Episoden vom Riesen Timpetu und von der dicken Rübe hatten die kleinen Sprösslinge mit ihren Erzieherinnen einstudiert.

Die Aufführung klappte bestens, so dass es als Lohn natürlich viel Applaus gab. Die Kinder nutzten den Oma-Opa-Nachmittag aber auch, um sich zu bedanken. Denn mit Hilfe der Erzieherinnen hatten sie Sterne gebastelt, die sie begleitet von einem passenden Lied, an die Eltern überreichten, und für die Großeltern gab es auch eine süße Bastelei zum Dank.

Alljährlich lassen es sich aber auch einige Eltern nicht nehmen, die Bühne für sich zu entdecken und in die "Haut" bekannter Märchenfiguren zu schlüpfen. Wann sonst kann man schon einmal ein Wolf sein? In diesem Jahr hatten sich die Eltern das Märchen "Rotkäppchen" von den Brüdern Grimm ausgesucht, um Groß und Klein im Publikum zu erheitern. Die Überraschung war wieder einmal gelungen.

Bilder