Von René Döring

Oschersleben. Vier Mannschaften nehmen am Donnerstag, 23. Dezember, in der Oschersleber Damaschkehalle an einem Benefizturnier teil, in dem Handball und Fußball gespielt wird. Das Turnier beginnt um 17.30 Uhr und endet voraussichtlich um 22.30 Uhr. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt dem Förderkreis krebskranker Kinder zugute.

Organisiert hat diese Veranstaltung die Abteilung Handball des SV Lok Oschersleben, die auch eine der vier Mannschaften ins Rennen schickt. Zudem stellen die Fußballer und die Basketballer des Oscherslebener SC je ein Team, wie auch die Fußballer des VfB Oschersleben. Gespielt wird im Modus jeder gegen jeden. Und in der Halbzeitpause werden nicht nur die Seiten, sondern wird auch die Sportart gewechselt. Denn gespielt wird eine Halbzeit Fußball und eine Halbzeit Handball. Geleitet werden die Spiele von den beiden früheren Handball-Bundesliga-Schiedsrichtern Hagen Becker und Axel Hack aus Halberstadt sowie vom erfahrenen Fußball-Schiedsrichter Andreas Ratschat aus Gunsleben.

Die Idee, solch ein Turnier auszurichten, hatten die beiden Cheforganisatoren Andreas Zimmermann und Michael Müller. Und nachdem diese Turniere bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich waren, hoffen die beiden, dass auch in diese Jahren wieder viele Zuschauer kommen. Mit dem Eintrittsgeld (Erwachsene zwei Euro und Kinder ein Euro) helfen die Besucher nicht nur dem Förderverein krebskranker Kinder, sondern nehmen zudem per Einrittskarte an einer Verlosung teil, für die Sponsoren dem Veranstalter Preise, beispielsweise Präsentkörbe und einen Taxi-Fahrt über die Rennstrecke der Motorsport Arena, zur Verfügung gestellt haben.