Die Gemeinde St. Jakobi in Elbingerode war Gastgeber des Jugendtages im Kirchenkreis Halberstadt. Knapp 300 junge Leute würdigten dabei von Sonnabend bis gestern den Reformationstag mit einer erlebnisreichen Kirchennacht. Es war die 4. in Elbingerode.

Elbingerode. Zu einem vollen Erfolg wurde die Churchnight oder Kirchennacht für Kinder und Jugendliche des gesamten Kirchenkreises Halberstadt am Wochenende, freut sich Pfarrer Ernst Wachter.

290 junge Leute aus nah und fern sprengten beinahe den Rahmen des Jugendtages, aber auch das wurde gemeistert. "Ein besonderer Dank gilt den vielen, vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern, den Erwachsenen wie den Jugendlichen, die am Grill, beim Essen und einfach überall mit zupackten", so der Pfarrer gestern.

Ein zweites dickes Dankeschön der Kirchengemeinde gilt der Stadt Oberharz/Ortsteil Elbingerode. "Uns wurde alle erdenkliche Unterstützung gegeben", betont Wachter weiter. So konnten zum Beispiel die Schulen und die Turnhalle mit in das Veranstaltungsangebot einbezogen werden.

Dank dieser so weitgreifenden Unterstützung von Bürgern und Behörden sei das bunte Programm unter dem etwas provokanten Titel "Mut statt Mutti" mit viel Spaß und Begeisterung abgelaufen wie ein Uhrwerk. Das Gewusel wurde zu Beginn kurzzeitig so groß, daß es nur mit Megafon zu lenken war. Dann nahm die Kirchennacht ihren Lauf.

In Workshops ging es um Poetry Slam, Gospelgesang und andere Themen. Ein "Mega-Spaß", so Ernst Wachter, "war die Stadtrallye." Dabei liefen Teilnehmer mit Leuchtstäben durch Elbingerode und wurden von anderen wieder eingefangen – mit großem Gaudi und Hallo. Für die Jugendlichen ab 16 Jahre gab es in der Nacht noch einen Film: "Wahrheit oder Pflicht". Auch er war zum Reformationstag im Gedenken an Martin Luther Themen wie selbstständiges Denken, Kreativität und Mut gewidmet.

Geschlafen haben die vielen Teilnehmer in der Stadt verteilt – in der Altenpflegeschule und im Haus "Tanne" des Mutterhauses, in der Jugendherberge und in der St. Jakobikirche selbst. Dort fand zum Abschluss und Höhepunkt der Churchnight gestern ein Gottesdienst für Jugendliche und Eltern im vollbesetzten Kirchenschiff statt. Rund 500 Gäste hörten dabei auch das Ergebnis des Gospel-Workshops und sparten nicht mit Beifall.

Es war die 4. Churchnight der evangelischen St. Jakobi-gemeinde Elbingerode. Sie hatte die Churchnight-Idee aus dem Süddeutschen übernommen und sonst bisher so etwa 60 Teilnehmer. Dieses Jahr entstand der Plan, den Jugendtag des Kirchenkreises Halberstadt als Kirchennacht zu organisieren. Er sei aufgegangen, so Wachter. Den Abschluss bildete gestern eine Menschenkette, die das Hauptthema des Treffens mit einem Wort auf den Kirchplatz schrieb: Mut.

 

Bilder