Der Höhepunkt im Vereinsleben der "Harzglück"-Kleintierzüchter aus Elbingerode ist geschafft: Die Winterausstellung. Vereinsmeister wurden die besten Züchter von Tauben, Kaninchen und Hühnern.

Elbingerode (tad/bfa). Den Preis als bester Jugendzüchter bei der diesjährigen Winterschau des Kleintierzuchtvereins "Harzglück" errang am Wochenende Max Wetterling.

Dem jungen Mann wurde von Züchterkollegen und Stadtbürgermeister Rudolf Beutner herzlich gratuliert. Glückwünsche gingen auch an die neuen Träger der begehrten Vereinsmeistertitel, die bei diesem Höhepunkt im Leben des Vereins am letzten Wochenende vergeben wurden.

Auch wenn der Schnee die Anfahrt etwas erschwerte - die "Harzglückler" begrüßten zu ihrer Ausstellung zahlreiche Kaninchen-, Hühner- und Taubenzüchter oder solche, die es werden wollen, im Vereinsdomizil Ernst-Grube-Straße.

Darunter 25 Experten aus verschiedenen Orten mit ihren Lieblingen. Sie reisten aus Stiege, Hasselfelde, Elend und natürlich aus Elbingerode selbst und sogar vom Partnerverein der "Harzglück"-Mitglieder aus Aken an. Hühner, Enten, Tauben und Kaninchen verschiedener Farben, Rassen und Größen wurden den Gästen, die einfach nur schöne Kleintiere sehen wollten, präsentiert. Aber auch Fachleute begutachteten die Zuchtergebnisse und vergaben dann die Vereinsmeistertitel 2010.

Diese gingen an Michael Scharun für Hühner der Rasse Zwergbrahma, an Thomas Rübesamen für Tauben der Rasse Mittelhäuser weiß sowie an Lutz Rübesamen für Kaninchen der Rasse Castor Rex.