Elend/Elbingerode (bfa). Den Sprung in einen landesweit vergebenen Kalender für 2011 schafft jetzt die kleine Holzkirche in Elend.

"Auf der Suche nach Superlativen in Sachsen-Anhalt kamen wir an der kleinen Holzkirche unweit des Brockens nicht vorbei", gestand Ursula Dahle von den Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) gestern im Rathaus Elbingerode. Sie war gemeinsam mit Frank Meyer vor Ort, um an Stadtbürgermeister Andreas Flügel und Elends Ortsbürgermeister ein Exemplar des neuen Kalenders der Versicherung zu überreichen.

Lächelnd und auch ein wenig stolz nahmen beide Vertreter der Stadt den Kalender an. Das Blatt für Dezember 2011 ziert die kleine winterlich fotografierte Kirche. Dazu gibt es Bilder vom Bahnhof, einen Brockenblick und eine Ansicht vom malerisch verschneiten Elend. "Dazu gibt es noch eine Weihnachtskarte mit unserer Kirche - alles in allem eine Wertschätzung und eine Werbung für uns", so Carsten Brett. Er und Andreas Flügel dankten für die Zusammenarbeit.

Der Kalender wird nur von der ÖSA und hauptsächlich an Kommunen vergeben. Er zeigt u. a. auch Bilder aus Stolberg, Magdeburg, Stendal und das Riesenfass aus Halberstadt.