Wolmirstedt (kl). Die nächste Kinderspielzeugbörse lässt nicht lange auf sich warten. Am Sonnabend, dem 13. November, verwandelt sich in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr die Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in der Angerstraße in ein Spielzeugparadies. Aber nicht nur die Käufer kommen auf ihre Kosten. Zehn Prozent der Einnahmen werden an ein Projekt der Bodelschwingh-Haus Stiftung gespendet. Es gilt also einmal mehr das Prinzip: Schnäppchenjagd für einen guten Zweck! "Viele Nummern wurden bereits vergeben, das Angebot kann sich also sehen lassen", so Anja Otto, eine der Initiatorinnen der Initiative "Junge Mütter", "aber wir haben noch einige zu vergeben." Und zwar unter den Telefonnummern (03 92 01) 2 05 70, (03 92 03) 5 58 04 und (03 92 07) 9 51 62. Die Annahme des Spielzeugs erfolgt ebenfalls am Sonnabend in der Zeit von 10 bis 12 Uhr.