Film

2,5 Millionen Euro für hessische Filme und Serien

Von dpa 16.09.2021, 13:36

Wiesbaden - Die hessische Filmförderung unterstützt 22 Film- und Serienprojekte mit insgesamt mehr als 2,5 Millionen Euro. „In den aktuellen Förderrunden unterstützen wir neue Geschichten für Leinwand und Bildschirm, die vielseitiger nicht sein könnten“, sagte Kunstministerin Angela Dorn (Grüne) laut Mitteilung vom Donnerstag. Die Hessenfilm und Medien GmbH fördert demnach Dokumentarfilme, Drehbücher, Spielfilme, Kurzfilme oder eine Serie.

Die Jurys unter dem Vorsitz der Hessenfilm-Geschäftsführerin Anna Schoeppe entschieden unter anderem, das Langfilmdebüt „Am Ende des Sommers“ der Kasseler Regisseurin Frauke Lodders mit einer Million Euro zu fördern. Mit jeweils 350.000 Euro werden die Spielfilme „Milchzähne“ (Regie Sophia Bösch) sowie „The Dive“ (Maximilian Erlenwein) bedacht und mit 300.000 Euro „Fellinger“ von Hermine Huntgeburth.

In Bereich Produktion gehen unter anderem 78.000 Euro an die Dokumentation „German Games“, 55.000 Euro an „Metal Battle Girl“ und 50.000 Euro an den Animations-Kurzfilm „Whaling“.