1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Aufgespiesst
  6. >
  7. Aufgespießt: Den Wald vor lauter Bäumen ...

AufgespießtDen Wald vor lauter Bäumen ...

Firma rodet aus Versehen 1000 Setzlinge.

Von Axel Ehrlich 09.02.2024, 15:39
Frisch gepflanzt – für die Katz.
Frisch gepflanzt – für die Katz. Foto: dpa

Die Stadtväter von Meckenheim bei Bonn waren froh, als sie bei der Schaffung naturnaher Flächen Unterstützung der Stiftung Kinderdirekthilfe bekamen. Kinder und Jugendliche pflanzten im Rahmen eines Projektes mehr als 1000 Pappeln, Ulmen und Ahornbäume – und kümmerten sich anschließend intensiv um die Setzlinge. Jäten, gießen – alles gedieh prächtig.

Jetzt sind die Stadtväter von Meckenheim nur noch entsetzt. Und die Kinder auch. Das kam so: Gleich nebenan sollte eine Öko-Wiese entstehen, das Gelände vorab durch eine Fachfirma von Wucher-Gestrüpp befreit werden.

Wir ahnen es: Fachfirma (von welchem Fach ist nicht überliefert) verwechselt die Grundstücke. Mehr als 1000 hoffnungsvolle Jung-Bäume fachgerecht rausgerissen, kleingeschreddert.

Da hat wohl jemand den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen. Und demnächst ziemlich sicher eine fette Schadenersatzforderung an der Backe.