Leute

Edmund Stoiber über seine Frau: „Karin stand im Mittelpunkt“

Von dpa 25.09.2021, 11:25 • Aktualisiert: 27.09.2021, 07:53
Bayerns Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU).
Bayerns Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU). Peter Kneffel/dpa/Archivbild

Wolfratshausen - Kurz vor seinem 80. Geburtstag am kommenden Dienstag empfindet Bayerns Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) vor allem seinen Kindern und seiner Frau Karin gegenüber Dankbarkeit. „Wenn ich zurückblicke auf dieses Leben, steht Karin im Mittelpunkt“, sagte er der „Mediengruppe Münchner Merkur tz“ (Samstagsausgabe). „Sie war entscheidend. Die Politik hat den Rhythmus unseres Alltags über vier Jahrzehnte bestimmt. Und meine Frau hat sich das nicht ausgesucht.“ Er habe „große, große Dankbarkeit, auch den Kindern gegenüber, die es nicht immer leicht hatten, mit dem Namen Stoiber aufzuwachsen“, sagte er - und habe auch nach seinem Rückzug aus der Politik auf sie zählen können: „Nach der aktiven Politik habe ich vieles neu lernen müssen: selbst Autofahren, Reisen organisieren, mich an Flughäfen zurechtfinden.“