Umwelt

Hamburg unterstützt Firmen bei Klimaschutzideen

Von dpa 23.09.2021, 15:44 • Aktualisiert: 25.09.2021, 09:57

Hamburg - Hamburg unterstützt Unternehmen bei der Suche nach Einsparungsmöglichkeiten für den Klimaschutz mit insgesamt einer Million Euro. In vielen Firmen seien längst nicht alle Potenziale beim Umwelt- und Klimaschutz erkannt und erforscht, teilte die Umweltbehörde am Donnerstag mit. Als Anreiz für solche Untersuchungen stelle sie deshalb eine Million Euro Fördergeld bereit.

Anträge für ein sogenanntes Green Potential Screening nehme die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) entgegen. Bewerben können sich Unternehmen aller Größen, Branchen und Technologien sowie mit ihnen kooperierende Hamburger Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

„Beim Klimaschutz ist jetzt Tempo und Erfindergeist gefordert“, sagte Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne). Die Förderung solle Anreiz sein für neues Denken und Innovationen in Prozessen, Produktentwicklung und Produktion. „Ich hoffe auf großes Interesse und kluge Ideen - vielleicht können manche davon sogar zu Klimaschutz-Exportschlagern aus Hamburg werden“, betonte Kerstan.