Wahlen

Kulturstaatsministerin Grütters gewinnt Wahlkreis direkt

Von dpa 27.09.2021, 06:22 • Aktualisiert: 27.09.2021, 14:10
Monika Grütters (CDU) spricht.
Monika Grütters (CDU) spricht. Soeren Stache/dpa-Zentralbild/POOL/dpa/Archivbild

Berlin - Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat ihren Wahlkreis in Berlin-Reinickendorf bei der Bundestagswahl gewonnen. Die frühere Berliner CDU-Landesvorsitzende kam auf 27,2 Prozent der Erststimmen, wie die Landeswahlleitung in Berlin mitteilte. Bei der Bundestagswahl 2017 ging der Wahlkreis mit 36,8 Prozent an den CDU-Kandidaten Frank Steffel, der nicht erneut kandidiert hatte.

Grütters ist bereits seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestags und seit 2016 Mitglied im Präsidium der Bundes-CDU. Die 59-Jährige war von Ende 2016 bis Mai 2019 Vorsitzende des Berliner Landesverbands, wurde dann aber von Kai Wegner aus dem Amt gedrängt. Wegner trat am Sonntag bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus als Spitzenkandidat der Berliner CDU an.