1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Handball-Bundesliga: Nächste Magdeburger Gala: 39:24 gegen MT Melsungen

Handball-BundesligaNächste Magdeburger Gala: 39:24 gegen MT Melsungen

Beim SC Magdeburg läuft es auch nach der EM-Pause. Auch Verfolger Melsungen hat keine Chance.

Von dpa 11.02.2024, 16:43
Magdeburgs Matthias Musche jubelt.
Magdeburgs Matthias Musche jubelt. Eroll Popova/dpa

Magdeburg - Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat seine Tabellenführung mit einer Galavorstellung verteidigt. Gegen den Tabellenvierten MT Melsungen gab es vor 6600 Zuschauern ein nie gefährdetes 39:24 (16:11). Gleich vier SCM-Spieler trafen als beste Schützen fünffach. Für Magdeburg geht es am Donnerstag in der Champions League gegen Wisla Plock weiter, in der Liga reist der SCM am Sonntag zur TSV Hannover-Burgdorf.

Laut wurde es schon vor Spielbeginn, als die Vertragsverlängerung von SCM-Urgestein Matthias Musche bis 2027 bekannt gegeben wurde. Ins Spiel startete der SCM dann mit Musche und einem exzellent aufgelegten Nikola Portner im Tor: Magdeburg führte rasch mit 5:2 (8.). Gästetrainer Roberto Garcia Parrondo nahm seine erste Auszeit und die MT kam zum Anschluss, doch Magdeburg baute die Führung auf sieben Tore aus (11:4/21.). Die Gäste brachten den siebten Feldspieler, konnten bis zur Pause aber nur minimal verkürzen.

Die Gäste kamen verbessert aus der Halbzeitpause, fanden jetzt bessere Lösungen gegen die Magdeburger Defensive, konnten aber den Abstand dennoch nicht verkürzen, weil Magdeburg auf die Gegentreffer stets eine Antwort fand (20:15/38.). Einige Paraden von Portner nutzte Magdeburg, um auf acht Treffer Vorsprung zu erhöhen. Melsungen musste das Risiko erhöhen, der SCM kam jetzt auch ins Tempospiel und entschied das Spiel zehn Minuten vor Schluss (31:20).