Unfälle

Schulbus fährt gegen Baum: Fünf Verletzte

Die Schule war geschafft, aber aus einem entspannten Nachmittag wurde nichts. Bei Plate südlich von Schwerin ist ein mit mehr als 30 Schülern besetzter Bus verunglückt.

Von dpa 22.09.2021, 17:09 • Aktualisiert: 23.09.2021, 23:59
Einsatzkräfte sichern nach einem Busunfall mit mehreren verletzten Grundschülern die Unglücksstelle.
Einsatzkräfte sichern nach einem Busunfall mit mehreren verletzten Grundschülern die Unglücksstelle. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Plate - Bei einem Busunfall sind am Mittwoch bei Plate (Ludwigslust-Parchim) vier Kinder und ein Fahrgast verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, handelte es sich um einen mit mehr als 30 Kindern einer Grundschule und zwei erwachsenen Fahrgästen besetzten Linienbus, der auch den Schülerverkehr bedient.

Laut ersten Ermittlungen kam der Busfahrer am frühen Nachmittag nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen Straßenbaum. Nach Angaben der Ärzte erlitten die verletzten Kinder vor allem Prellungen und Schocks. Eines der Kinder soll schwerer verletzt sein und kam in eine Klinik. Der Busfahrer blieb äußerlich unverletzt. Die Ursache für den Unfall sei bisher unklar. Beim Busfahrer wurde ein Atemalkoholtest veranlasst, es kamen 0,0 Promille heraus, hieß es.

Inzwischen sei ein Gutachter eingeschaltet, der ergründen soll, warum der Bus auf fast gerader Fahrbahn plötzlich nach rechts abkam. Die unverletzten Kinder wurden von Einsatzkräften wieder zurück zur Grundschule gebracht, wo sie seelsorgerisch betreut werden sollten. Die Kreisstraße zwischen Sukow und Plate wurde zur Bergung gesperrt.