1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Stars
  6. >
  7. Gestorben 2023: Diese Stars und Promis sind im Jahr 2023 verstorben

Tina Turner, Tim Lobinger, Raquel WelchDiese Promis sind im Jahr 2023 gestorben

Beliebte Schauspieler, Musiker, Politiker, Sportstars: Welche Prominenten sind im Jahr 2023 gestorben? Wir führen eine Liste mit Persönlichkeiten, von denen seit Jahresbeginn 2023 Abschied genommen werden musste.

Aktualisiert: 04.01.2024, 14:26
Prominente Todesfälle im Dezember 2023 (o.v.l.): Wolfgang Schäuble, Ingrid Steeger, Gunther Emmerlich, Elmar Wepper; (u.v.l.): Jutta Müller, Mike Nussbaum, Hannelore Kramm, Alfio De Benedictis "Fabrizio" 
Prominente Todesfälle im Dezember 2023 (o.v.l.): Wolfgang Schäuble, Ingrid Steeger, Gunther Emmerlich, Elmar Wepper; (u.v.l.): Jutta Müller, Mike Nussbaum, Hannelore Kramm, Alfio De Benedictis "Fabrizio"  (Fotos: dpa)

Berlin/DUR - Das Jahr 2023 hatte kaum begonnen, da musste sich die Welt bereits wieder von bekannten und bedeutenden Persönlichkeiten aus Politik, Sport, Musik- und der Kunst- und Kulturszene verabschieden. Es folgt eine Übersicht der im Jahr 2023 verstorbenen prominenten Persönlichkeiten. 

Stars und Prominente: Wer ist 2023 gestorben?

Prominente Todesfälle im November 2023 (o.v.l.): Shane MacGowan, Sandra Day O'Connor, Denny Laine, Heidelinde Weis; (u.v.l.): Henry Kissinger, Agyemang Diawusie, Hannelore Kramm, Heinz Dürr
Prominente Todesfälle im November 2023 (o.v.l.): Shane MacGowan, Sandra Day O'Connor, Denny Laine, Heidelinde Weis; (u.v.l.): Henry Kissinger, Agyemang Diawusie, Hannelore Kramm, Heinz Dürr
Fotos: dpa

Gestorben im Dezember 2023

Prominente Todesfälle im Oktober 2023 (o.v.l.): Bobby Charlton, Suzanne Somers, Steffen"Grossi" Großmann, Keith Jefferson; (u.v.l.): Richard Roundtree, Lutz Riemann, Carla Bley, Jan Dalgic
Prominente Todesfälle im Oktober 2023 (o.v.l.): Bobby Charlton, Suzanne Somers, Steffen"Grossi" Großmann, Keith Jefferson; (u.v.l.): Richard Roundtree, Lutz Riemann, Carla Bley, Jan Dalgic
(Fotos: dpa)

Gestorben im November 2023

Gestorben im Oktober 2023

Gestorben im September 2023

Todesfälle im Juli/August 2023 (o.v.l.): Heide Simonis, Dennis Kramer, Jane Birkin, René Weller; (u.v.l.): Michael Hansen, Sinead O'Connor, Ernst Ludwig Petrowsky, Christian Quadflieg
Todesfälle im Juli/August 2023 (o.v.l.): Heide Simonis, Dennis Kramer, Jane Birkin, René Weller; (u.v.l.): Michael Hansen, Sinead O'Connor, Ernst Ludwig Petrowsky, Christian Quadflieg
Fotos: dpa/archiv

Gestorben im August 2023

Gestorben im Juli 2023

Gestorben im Juni 2023 (o.v.l.): Milan Kunera, Andrea Evans, Luis Suarez, Alan Arkins;  (u.v.l.): Klaus Täuber, Julian Sands, Glenda Jackson, John B. Goodenough,
Gestorben im Juni 2023 (o.v.l.): Milan Kunera, Andrea Evans, Luis Suarez, Alan Arkins; (u.v.l.): Klaus Täuber, Julian Sands, Glenda Jackson, John B. Goodenough,
Fotos dpa

Gestorben im Juni 2023

Prominente Todesfälle im Mai 2023 (o.v.l.): Peter Simonischek, Tina Turner, Knut Bichoel, Samantha Weinstein; (u.v.l.): Helmut Berger, Klaus Feldmann, Ray Stevenson, Franz Stänner
Prominente Todesfälle im Mai 2023 (o.v.l.): Peter Simonischek, Tina Turner, Knut Bichoel, Samantha Weinstein; (u.v.l.): Helmut Berger, Klaus Feldmann, Ray Stevenson, Franz Stänner
Fotos: dpa

Gestorben im Mai 2023

Gestorben im April 2023

Zu den prominenten Todesfällen im April 2023 gestorben: (o.v.l.): Heinz Florian Oertel, Harry Belafonte, Karin Gregorek, Ernst Huberty; (u.v.l.) Barry Humphries, Lotti Krekel, Craig Breen, Klaus Teuber
Zu den prominenten Todesfällen im April 2023 gestorben: (o.v.l.): Heinz Florian Oertel, Harry Belafonte, Karin Gregorek, Ernst Huberty; (u.v.l.) Barry Humphries, Lotti Krekel, Craig Breen, Klaus Teuber
Fotos dpa/archiv

Gestorben im März 2023

Zu den prominenten Todesfällen im März 2023 gehören unter anderem (oben.v.l.): Rolf Brack, Antje Vollmer, Gary Rossington, Heinz Baumann; Unten: v.l.: Tom Sizemore, Lance Reddick, Klaus Bonsack, Ernst Tugendhat
Zu den prominenten Todesfällen im März 2023 gehören unter anderem (oben.v.l.): Rolf Brack, Antje Vollmer, Gary Rossington, Heinz Baumann; Unten: v.l.: Tom Sizemore, Lance Reddick, Klaus Bonsack, Ernst Tugendhat
Fotos: dpa

Im Februar 2023 gestorben

Zu den prominenten Todesfällen im Februar 2023 gehören unter anderem (oben.v.l.): Tim Lobinger, Tony Marshall, Raquel Welch, Friedrich Cherha;  (unten) Burt Bacharach, Dieter Schaad,  Hans Modrow, Annie Wersching
Zu den prominenten Todesfällen im Februar 2023 gehören unter anderem (oben.v.l.): Tim Lobinger, Tony Marshall, Raquel Welch, Friedrich Cherha;  (unten) Burt Bacharach, Dieter Schaad,  Hans Modrow, Annie Wersching
Fotos: dpa

Gestorben im Januar 2023

Zu den prominenten Todesfällen im Januar 2023 gehören unter anderem (oben.v.l.): Lisa Marie Presley, Kardinal Pell, Tatjana Patiz; (u.v.l.) Christoph Stölzl, Rosi Mittermaier, Schwester André, Wolfgang Penk. 
Zu den prominenten Todesfällen im Januar 2023 gehören unter anderem (oben.v.l.): Lisa Marie Presley, Kardinal Pell, Tatjana Patiz; (u.v.l.) Christoph Stölzl, Rosi Mittermaier, Schwester André, Wolfgang Penk. 
(Foto: dpa/AP/chris pizello)
Gina Lollobrigida ist tot. Die Film-Ikone starb im Januar 2023 im Alter von 95 Jahren. 
Gina Lollobrigida ist tot. Die Film-Ikone starb im Januar 2023 im Alter von 95 Jahren. 
Foto: dpa

Lesen Sie auch:  Diese bekannten Persönlichkeiten sind im Jahr 2022 gestorben

Unsere Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Daten ohne Gewähr.