"Tatort"-Neuling will im Dienst bleiben

Sibel Kekilli (31), "Tatort"-Neuling an der Kieler Förde, will ihren Dienst als TV-Ermittlerin nicht so schnell wieder quittieren. Auf die Frage, wie lange sie an der Seite von Kommissar Klaus Borowski (Axel Milberg) bleiben werde, schaute Kekilli auf einer Pressekonferenz zu den Verantwortlichen beim Norddeutschen Rundfunk und antwortete: "Ich hoffe, lange!" Kommentar von Produzentin Kerstin Ramcke: "Wir auch!" Kekilli hatte ihr Debüt als Sarah Brandt im "Tatort" im Herbst vergangenen Jahres gegeben.(dpa)