Fußball

Wolfsburg setzt auf Weghorsts Treffsicherheit

Von dpa 25.09.2021, 15:29 • Aktualisiert: 27.09.2021, 14:21
Wolfsburgs Wout Weghorst klatscht.
Wolfsburgs Wout Weghorst klatscht. Swen Pförtner/dpa

Sinsheim - Der VfL Wolfsburg baut im Auswärtsspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim ganz besonders auf Wout Weghorst. Der niederländische Torjäger steht am Samstag wie erwartet in der Startformation in der Bundesliga-Partie des Tabellenzweiten in Sinsheim. Hoffenheim ist der Lieblingsgegner des 29-Jährigen: In sechs Spielen gegen die TSG schoss Weghorst sieben Tore. Allein drei Mal traf er beim vorerst letzten Wolfsburger Auswärtssieg (3:2) im Kraichgau im Februar 2020 und dreimal auch schon in dieser Saison.

Neben Weghorst bilden Dodi Lukebakio, Maximilian Philipp und Riedle Baku die Offensive im Team von Trainer Mark van Bommel. Bei den seit vier Spielen sieglose Hoffenheimern änderte Chefcoach Sebastian Hoeneß gegenüber dem 0:0 in Bielefeld die Aufstellung auf einer Position: Für Jacob Bruun Larsen spielt Sargis Adamyan. „Druck ist immer da. Wenn Du die letzten Spiele nicht gewonnen hast, dann wird er größer“, sagte Hoeneß im TV-Sender Sky. „Wir müssen über die Grundtugenden ein Spiel mal wieder auf unsere Seite ziehen.“