Berlin (dpa) - Nach der Vergabe des Tour-Starts 2017 an Düsseldorf positionieren sich deutsche Städte und Regionen als Zielort der zweiten Etappe.

Bad Homburg hat laut Hessenschau.de sein bereits vorgetragenes Interesse beim Pariser Veranstalter ASO erneut unterstrichen. Auch der Nürburgring, auf dem Rudi Altig 1966 als vorerst letzte deutscher Radprofi Straßen-Weltmeister geworden war, ist im Gespräch.

Details zur Streckenführung des Auftaktes der 104. Tour de France in der nordrhein-westfälischen Landeshaupt sollen auf Pressekonferenzen in Paris und Düsseldorf am 14. Januar 2016 bekannt gegeben werden.