Berlin (dpa) - Mit Debütant Jonas Koch und Routinier Simon Geschke geht das vor einer ungewissen Zukunft stehende Team CCC bei der 107. Tour de France an den Start.

Der polnische Radrennstall gab sein finales Aufgebot für die am 29. August in Nizza beginnende Frankreich-Rundfahrt bekannt. "Es war schon immer ein Traum von mir, an der Tour de France teilzunehmen. Es ist unglaublich, dass dies jetzt wahr wird. Ich bin sehr dankbar, dass das Team das Vertrauen in mich und meine Leistungen hat", erklärte der 27 Jahre alte aus Schwäbisch Hall stammende Koch in einer Team-Mitteilung.

"Wie im letzten Jahr möchte ich in der zweiten und dritten Woche eine wichtige Rolle in den Ausreißergruppen spielen, insbesondere bei den mittleren bis harten Bergetappen", erklärte indes der 34 Jahre alte Geschke. Der gebürtige Berliner, der 2015 in Pra-Loup eine Bergetappe der Tour gewinnen konnte, wird zum achten Mal bei einer Frankreich-Rundfahrt an den Start gehen. "Ich bin sehr erleichtert, dass die Tour stattfinden wird. Ich weiß, wie wichtig es für den Radsport ist, damit wir eine Plattform für die Sponsoren haben. Ich hoffe, dass alles reibungslos verläuft", ergänzte Geschke.

Die polnische Schuhgeschäfte-Kette CCC hatte im Juni angekündigt, Ende des Jahres wegen der finanziellen Einbußen während der Corona-Krise aus dem Sponsoring des Teams auszusteigen. Einen Nachfolger konnte Teamchef Jim Ochowicz bis dato nicht finden. Tour-Kapitäne sollen der belgische Olympiasieger Greg Van Avermaet sowie der russische Bergspezialist Ilnur Sakarin sein.

© dpa-infocom, dpa:200821-99-255119/2

CCC-Mitteilung