Voiron (dpa) - Der Belgier Wout Van Aert hat beim 71. Critérium du Dauphiné in Frankreich seinen zweiten Etappensieg in Folge gefeiert.

Der 24 Jahre alte Radprofi vom Team Jumbo-Visma gewann auf dem fünften Tagesabschnitt nach 201 Kilometern von Boën-sur-Lignon nach Voiron im Sprint vor dem Iren Sam Bennett vom deutschen Bora-hansgrohe-Team und Julian Alaphilippe aus Frankreich. Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden verteidigte der Brite Adam Yates. Bester Deutscher in der Gesamtwertung ist Emanuel Buchmann aus Ravensburg vom Team Bora-hansgrohe als Achter mit 26 Sekunden Rückstand auf Yates.

Am Freitag folgt die sechste und längste Etappe der achttägigen WorldTour-Rundfahrt. Über 229 Kilometer geht es auf hügeligem Terrain von Saint-Vulbas nach Saint-Michel-de-Maurienne.

Gesamtwertung Critérium du Dauphiné