Glasgow (dpa) – Emma Hinze aus Cottbus hat ihren zweiten Weltcup-Sieg innerhalb von sechs Tagen im Keirin um Zentimeter verpasst.

Nach dem Erfolg der 22-Jährigen am vergangenen Sonntag in Minsk musste sich Hinze am Samstagabend beim Bahnradsport-Weltcup in Glasgow auf der Ziellinie der Britin Katy Marchant geschlagen geben. Platz drei belegte Europameisterin Mathilde Gros aus Frankreich. Lea Sophie Friedrich aus Dassow wurde Neunte.