Nizza (dpa) - Pünktlich zum Start der Tour de France hat der deutsche Radrennstall um Hoffnungsträger Emanuel Buchmann Planungssicherheit bis 2024.

Die beiden Hauptsponsoren und Namensgeber Bora (Küchenhersteller) und hansgrohe (Sanitärtechnik) einigten sich mit dem Team von Ralph Denk auf eine vorzeitige Verlängerung ihrer Verträge. Das teilte der Rennstall aus dem oberbayerischen Raubling mit.

"Es macht mich stolz, dass wir weiter auf die Unterstützung unserer beiden wichtigsten Geldgeber zählen können, denn es ist auch eine Bestätigung unserer Arbeit", sagte Teamchef Denk und ergänzte: "Dieses mehrjährige Commitment gibt uns nun auch die nötige Planungssicherheit, um unsere nächsten Schritte in der Entwicklung als Team zu setzen. Mein großer Traum ist in jedem Fall ein Tour-de-France-Sieg, auch die WorldTour möchten wir in den nächsten Jahren gewinnen."

Bei Bora-hansgrohe stehen neben dem letztjährigen Tour-de-France-Gesamtvierten Buchmann auch Topsprinter Pascal Ackermann, der dreifache Straßen-Weltmeister Peter Sagan, sowie die beiden deutschen Rundfahrt-Hoffnungen Maximilian Schachmann und Lennard Kämna unter Vertrag. Bis auf Ackermann sind auch alle vier Profis bei der 107. Tour de France an den Start.

© dpa-infocom, dpa:200829-99-353602/2

Mitteilung Bora-hansgrohe

Homepage Tour de France

Tour de France auf Twitter