Rocamadour (dpa) - Gut dreieinhalb Wochen vor dem Start der Tour de France hat sich Titelverteidiger Egan Bernal mit dem Gesamtsieg bei der Route d'Occitanie bereits in guter Form gezeigt.

Der Kolumbianer ließ sich nach seinem Sieg auf der Königsetappe zum Abschluss als Tagesvierter nicht mehr von der Spitze verdrängen. Das vierte und letzte Teilstück über 195 Kilometer von Lectoure nach Rocamadour gewann der französische Radprofi Benoit Cosnefroy. Der viermalige Toursieger Chris Froome büßte als 70. wie am Vortag weitere Minuten auf seinen Ineos-Teamkollegen Bernal ein.

© dpa-infocom, dpa:200803-99-28233/3

Homepage des Rennens