San Francisco (dpa) l In der neuen Barbie-Puppe (Hello Barby) mit Internet-Anschluss haben Experten mehrere Sicherheitslücken entdeckt, die gewieften Angreifern einen weitreichenden Datenzugang eröffnet hätten. Einige Schwachstellen seien bereits geschlossen worden, erklärte die Firma ToyTalk, die sich für den Spielzeug-Riesen Mattel um die vernetzten Funktionen kümmert, der "Washington Post" am Wochenende.

Die vernetzte "Hello Barbie" kann sich mit den Kindern unterhalten. Was sie sagen wird zur Spracherkennung an Server der Firma im Netz geschickt und ausgewertet, damit die Puppe mit passenden Sätzen antworten kann. Die Firma Bluebox entdeckte mehrere Lücken in der dazugehörigen App.

Unter anderem sei die Verbindung zwischen App und Puppe immer mit dem selben Passwort abgesichert worden. Wenn jemand es also in Erfahrung bringen würde, könnte er leicht Anwendungen schreiben, die als vertrauenswürdig eingestuft würden und sich mit der Barbie verbinden könnten, erläuterte Bluebox. Außerdem sei sie anfällig für die bereits seit vergangenem Jahr bekannte "POODLE"-Sicherheitslücke gewesen, mit der auf eine schwächere und dadurch knackbare Verschlüsselung umgeschaltet werden kann.

Barbie-Ausstellung: So bunt wie das Leben

Bergkamen - Lange Beine, blonde Haare: Barbie ist der Liebling der Mädchen. Bettina Dorfmann aus Düsseldorf hat mehr 15 000 Puppen gesammelt. Mehrere hundert davon sind jetzt im Museum zu sehen.

  • Fast so glamourös wie das Original: Barbie-Puppen alias Marilyn Monroe.

    Fast so glamourös wie das Original: Barbie-Puppen alias Marilyn Monroe.
    Quelle: Caroline Seidel

  • Hier ist von jedem Typ und Styling etwas dabei: Die Ausstellung zeigt mehrere hundert verschiedene Barbies.

    Hier ist von jedem Typ und Styling etwas dabei: Die Ausstellung zeigt mehrere hundert verschie...
    Quelle: Caroline Seidel

  • Besitzt mehr als 15 000 Puppen: Barbie-Sammlerin Bettina Dorfmann.

    Besitzt mehr als 15 000 Puppen: Barbie-Sammlerin Bettina Dorfmann.
    Quelle: Caroline Seidel

  • Auch die gibt\'s: Barbie und Ken im

    Auch die gibt\'s: Barbie und Ken im "Enterprise"-Look.
    Quelle: Caroline Seidel

  • Barbie-Puppe, aufgemacht als Tippi Hedren aus dem Film

    Barbie-Puppe, aufgemacht als Tippi Hedren aus dem Film "Die Vögel" von Alfred Hitchcock.
    Quelle: Caroline Seidel

  • Auch Barbies Freund Ken durfte schon viele Modewelten mitmachen. Hier zwei Kens als Ärzte aus der

    Auch Barbies Freund Ken durfte schon viele Modewelten mitmachen. Hier zwei Kens als Ärzte aus ...
    Quelle: Caroline Seidel

Sicherheit von vernetztem Spielzeug ist aktuell ein besonders heißes Thema. Gerade erst wurde eine Hacker-Attacke auf den Lernspielzeug-Anbieter VTech bekannt, bei der sich die Angreifer Zugang zu über sechs Millionen Kinder-Profilen mit Namen und Geburtsterminen verschaffen konnten.