Jedoch kann das Smartphone in dieser Situation helfen, die Isolation der älteren Menschen zu überwinden. Moderne Smartphones werden immer schneller, leistungsstärker und komplexer. Die komplizierte und teils fummelige Bedienung stellt die Generation 60plus jedoch häufig vor Probleme. Einfacher geht es mit modernen Senioren-Smartphones. Sie sind speziell konzipiert für eine Zielgruppe, die Wert auf einfache Bedienung und übersichtliche Navigation legt, gleichzeitig aber nicht auf zeitgemäße Features verzichten will.

Diese Merkmale zeichnen ein gutes Smartphone für Senioren aus:

1. Der Bildschirm muss besonders kontraststark und im hellen Sonnenlicht noch leicht abzulesen sein. Wichtig ist auch eine angepasste Menüführung, die nicht mit zu vielen Funktionen verwirrt.

2. Im Alter lässt das Hörvermögen nach. Telefonlautstärke und Klingelton sollten deshalb auch für Schwerhörige klar und laut genug eingestellt werden können.

3. Weil die haptische Rückmeldung fehlt, ist es umso wichtiger, dass die Displays nicht mit zu vielen Symbolen überladen sind und stattdessen nur wenige große Icons eine gute Orientierungshilfe geben.

4. Die Notruftaste gehört zur Standardausstattung eines guten Senioren-Handys. Diese wichtige Funktion sollte schnell und leicht über eine dedizierte Taste erreicht werden.

5. Eine Ladestation, wie man sie vom schnurlosen Telefon kennt, hat sich auch für Senioren-Handys bewährt. Der große Vorteil: Das häufig fummelige Einstöpseln der sehr kleinen Ladestecker entfällt.

Der österreichische Hersteller Emporia hat sich in den vergangenen Jahren als Anbieter besonders leicht zu bedienender Smartphones und Tastenhandys etabliert. Zu den Geräten wird auch immer ein verständliches und übersichtliches Trainingsbuch mit ausgeliefert, damit Einsteiger sich schnell zurechtfinden und alle wichtigen Funktionen sofort bedienen können.

Zu den bei Senioren besonders beliebten Geräten gehören das Smart.3 und die kleinere Version davon, das Smart.3mini. Trotz der einfachen und intuitiven Bedienung sind die Smartphones prall gefüllt mit modernster Technik. Die beiden mobilen Alleskönner verfügen selbstverständlich über zwei eingebaute Kameras, um auch Selfies, Urlaubsbilder und Videotelefonie zu ermöglichen. Der Lautsprecher ist besonders angepasst und als hörgerätetauglich klassifiziert. Auch der Kontakt mit den Kindern und Enkelkindern ist gewährleistet über die vorinstallierte WhatsApp-Installation.

Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.

www.emporia.de