180.000 Euro für gesunde Kinderernährung in Sachsen-Anhalt

Von dpa
Ein Mädchen isst ihr Mittag.
Ein Mädchen isst ihr Mittag. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Magdeburg/Berlin - Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen-Anhalt wird vom Bundeslandwirtschaftsministerium mit 180.000 Euro gefördert. Einen entsprechenden Förderbescheid nahm Martina Kolbe, Geschäftsführerin der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt, am Donnerstag in Berlin in Empfang.

Die Vernetzungsstellen unterstützen nach Angaben des Ministeriums Kindertagesstätten und Schulen bei der Gestaltung eines gesunden Verpflegungsangebotes. Sie bieten Informationen zum Thema Verpflegung an, organisieren Fortbildungsveranstaltungen und vermitteln Fachkräfte für die Beratung der Kitas und Schulen. Zudem bauen sie Netzwerke zwischen Behörden, Wirtschaft, Trägern und Leitungen von Einrichtungen sowie Lehrkräften und Eltern auf.