Sachsen-Anhalt

88-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand in Muldestausee im Landkreis Anhalt-Bitterfeld kam eine 88-Jährige ums Leben.

Muldestausee (vs) l In Muldestausee im Landkreis Anhalt-Bitterfeld kam es am heutigen Samstag zu einem Wohnungsbrand. Eine 88-jährige Frau konnte nur noch tot aus der Wohnung geborgen werden.

Als in den frühen Morgenstunden eine Zeugin die Räume der Doppelhaushälfte betrat, fand sie einen 86-jährigen Mann schlafend und unverletzt vor. Kurz darauf bemerkte sie Rauch, der sich im Haus breitmachte. Die Zeugin suchte nach einer weiteren Bewohnerin, die sie jedoch nur leblos vorfand. Später stellte der eingetroffene Notarzt den Tod der 88-jährigen Frau fest.

Zum Einsatz kamen 50 Kameraden der Feuerwehren aus Bitterfeld, Friedersdorf, Pouch, Muldenstein und Mühlbeck. Es entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro, die Ermittlung der Polizei dauern an - die Brandursache ist bislang ungeklärt.