Alkohol am Steuer

Bier in der Hand und in Schlangenlinien auf der A2 unterwegs - Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer auf der Autobahn

Ein betrunkener Autofahrer ist am Sonntag auf der Autobahn 2 Schlagenlininen gefahren. Eine Zeugin hatte den Mann dabei beobachtet, wie er während der Fahrt Bier trank. 

Die Polizei hat am Sonntag einen betrunkenen Autofahrer auf der Autobahn gestoppt. Der Mann fuhr auf der A2 Schlangenlinien. Symbolfoto:
Die Polizei hat am Sonntag einen betrunkenen Autofahrer auf der Autobahn gestoppt. Der Mann fuhr auf der A2 Schlangenlinien. Symbolfoto: dpa

Osterweddingen (vs). Eine Autofahrerin beobachtete am Sonntag gegen 18 Uhr auf der A2 ein Auto, das in Schlangenlinien über die Fahrbahn gesteuert wurde. Beim Überholen fiel ihr auf, dass der Fahrer während der Fahrt ein Bier trank.

Sie verständigte daraufhin die Polizei. Umgehend wurde eine Fahndung nach dem Fahrzeug, das mittlerweile auf die Autobahn 14 in Richtung Dresden abgefahren war, ausgelöst. Ein Streifenwagen konnte das Auto auf der A14, auf Höhe der Ortslage Osterweddingen feststellen und einer Verkehrskontrolle unterziehen.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 63-jährigen Fahrzeugführer aus Aschersleben einen Wert von 1,66 Promille. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Sein Führerschein wurde durch die Polizeibeamten einbehalten.