Autounfall Harz

Citroen-Fahrerin weicht bei Friedrichsbrunn Reh aus: Kollision mit Pfosten - Auto zerstört

Eine Citroen-Fahrerin war am Sonntagabend auf der L 240 von Thale nach Friedrichsbrunn unterwegs. Als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte, verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Der Citroen wurde durch das Ausweichmanöver völlig zerstört. Foto: Polizeirevier Harz

Friedrichsbrunn (vs). Die 40-jährige Frau befuhr am Sonntagnachmittag mit ihrem Citroen die L 240 aus Richtung Thale kommend in Richtung Friedrichsbrunn. Gegen 17:45 Uhr querte nach eigenen Angaben der Frau zufolge in einer Linkskurve ein Reh die Fahrbahn.

Beim Versuch, dem Tier auszuweichen, verlor die 40-Jährige dann die Kontrolle über ihr Auto. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten und kam an einem Wildzaun zum Stehen. Dabei verletzte sich die 40-Jährige leicht.

Am Fahrzeug entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden.