Schwerer Sturz

Neunjähriger verliert in Magdeburg die Kontrolle über sein Fahrrad und kracht in Heckscheibe von Auto

Am Sonntagnachmittag fuhr ein neunjähriger Junge mit seinem Fahrrad auf der Hollehochstraße in Magdeburg. Auf der abschüssigen Straße verlor der Junge die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte schwer.

Ein neunjähriger Junge krachte in Magdeburg mit seinem Fahrrad gegen ein Auto. Foto: imago/Westend61/Symbolbild

Magdeburg (vs). Der Neunjährige befuhr am Sonntagnachmittag mit seinem Kinderfahrrad die abschüssige Hollehochstraße im Magdeburger Stadtteil Diesdorf. Gegen 16:30 Uhr wurde der Junge dann vermutlich durch ein Geräusch abgelenkt, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ungebremst auf ein Auto auf, das am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkt stand. Bei dem Zusammenstoß wurde die Heckscheibe des Fahrzeuges zerstört. Der junge Fahrradfahrer trug einen Helm.

Das Kind wurde von Rettungskräften zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.