Corona-Inzidenz-Trend zeigt weiter nach unten

Von dpa
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle.
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Magdeburg - In Sachsen-Anhalt ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner und sieben Tage weiter gesunken. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Mittwoch für das Land einen Wert von 13,8 - nach 17,3 am Dienstag und 19,0 am Montag. Binnen 24 Stunden wurden 52 neue Corona-Fälle und 6 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus erfasst. Im Bund lag die Inzidenz am Mittwoch bei 20,8. Insgesamt seien vom Dienstag auf Mittwoch rund 3250 neue Corona-Fälle gemeldet worden.