Dessau-Roßlau (dpa) l Dessau-Roßlau hat wegen eines Corona-Falls bis auf Weiteres den Schulhort der Friederikenschule geschlossen. Zuvor wurde die Infektion eines betreuten Kindes festgestellt, wie die Stadt am Freitag (14. August) mitteilte.

Der kleine Patient war getestet worden, weil er im Urlaub Kontakt mit einer nachweislich infizierten Familie eines anderen Bundeslandes hatte. Nach dem Ende der Reise hatte das Kind wieder den Hort besucht.

Wegen des Falls wird das Gesundheitsamt alle Kinder und Erzieherinnen testen, die in den vergangenen Tagen mit ihm Kontakt hatten. Bis zum Vorliegen aller Ergebnisse bleibe die Einrichtung geschlossen. In Sachsen-Anhalt sind noch bis zum 27. August Ferien, es gibt jedoch Betreuungsangebote in den Schulhorten.