Eisleber Frühlingswiese fällt wegen Coronavirus aus

Eisleben (dpa/sa) - Die 23. Eisleber Frühlingswiese fällt aus. Grund ist die Coronavirus-Pandemie, wie die Stadt Eisleben (Landkreis Mansfeld-Südharz) am Dienstag mitteile. Zu dem Volksfest werden den Angaben zufolge etwa 70 000 Besucher erwartet. Es war in diesem Jahr vom 30. April bis 3. Mai geplant. Die Landesverordnung mit strengen Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie gilt bis zum 19. April. Wie sich die Lage bis Ende April entwickeln werde, sei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzuschätzen, erklärte die Stadt die Absage. Bei der Veranstaltung wären auf dem Gelände bis zu 5000 Menschen gleichzeitig aufeinander getroffen, wie die Stadt mitteilte.

Pressemitteilung der Stadt Eisleben