Entwarnung: Weiße Pillen auf Spielplatz waren Drops

Haldensleben (dpa/sa) - Kleine Pillen, große Aufregung, nun kommt die Entwarnung: Bei den weißen Pillen, die Anfang dieser Woche auf einem Spielplatz, einem Schulhof und auf einem Sportplatz in Haldensleben gefunden worden waren, handelt es sich um harmlose Glucose-Drops. Das teilte die Polizei in Haldensleben mit. Toxikologen des Landeskriminalamts hatten die Pillen untersucht. Diese waren für Medikamente gehalten worden. 80 Stück fanden sich am Montag und Dienstag verstreut. Eltern, deren Kinder die Pillen im Sandkasten gefunden und gegessen hatten, hatten umgehend eine Magdeburger Klinik aufgesucht. Die Ärzte fanden bei den Kindern keine Hinweise auf Gefahr.