Niederndodeleben l Christoph Lampe aus Irxleben (Börde) ist durch Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) in Niederndodeleben mit der Rettungsmedaille des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet worden. Stellvertretend nahm er auch für seine Bekannte Juliane Valentin aus Niederndodeleben, die aus gesundheitlichen Gründen verhindert war, die Rettungsmedaille in Empfang.

Gemeinsam hatten sie in der Nacht zum 4. Dezember des vergangenen Jahres ein Rentnerpaar vor dem Flammentod bewahrt, als in deren Haus in Niederndodeleben ein Feuer ausgebrochen war. Sie hatten zufällig den Rauch bemerkt, als sie mit dem Auto an dem Haus vorbeifuhren, und sofort gehandelt. Gemeinsam hatten sie zuerst den Mann (85) und dann die Frau (78), teilweise unter Einsatz ihres eigenen Lebens, aus dem Haus befreit.

Der Innenminister lobte bei der Übergabe den Mut der beiden jungen Leute: „Sie haben nicht nachgedacht, sondern einfach gemacht!“ Christoph Lampe ist selbst auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Irxleben aktiv.