Zörbig (vs) l Im Zörbiger Ortsteil Großzöberitz (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) ist am Sonntagnachmittag eine Lagerhalle abgebrannt. Mit ihr gingen Strohballen, Traktoren und Arbeitsgeräte in Flammen auf. Auch die Photovoltaikanlage auf dem Dach wurde bei dem Feuer zerstört. Das teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Zudem griff der Brand auf ein etwa 17 Hektar großes Getreidefeld über.

Laut Polizei wurde ein 17-jähriger Mitarbeiter der Agrargenossenschaft leicht verletzt und mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Ein 23-jähriger Feuerwehrmann erlitt während des Löscheinsatzes einen Schwächeanfall. Er wurde nach der Behandlung in einem Krankenhaus nach Hause entlassen.

Der Schaden wird auf eine Million Euro geschätzt. Der Brandort war am Montagmorgen noch nicht begehbar. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.