Frontaler Zusammenstoß nahe Möser: Zwei Frauen schwer, Schwangere leicht verletzt

Möser (ag) l Bei einem frontalen Zusammenstoß zweier Autos an der Bundesstraße 1 bei Körbelitz sind Freitagmittag zwei Frauen schwer sowie eine nach Informationen der Volksstimme schwangere Beifahrerin (21) leicht verletzt worden. Vermutlich wurde der Unfall absichtlich herbeigeführt oder zumindest billigend in Kauf genommen.

Nach Volksstimme-Informationen hatte sich eine Mercedes-Fahrerin (57) in ihrem Fahrzeug mehrfach mit einem Messer in den Hals gestochen. Anschließend fuhr sie in den Gegenverkehr. In einem entgegenkommenden Ford saßen eine 44-jährige Fahrerin und die 21-Jährige. Alle drei Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei selbst wollte sich zum Sachverhalt zunächst nicht äußern und bestätigte nur die Anzahl der Verletzten.

Mehr dazu lesen Sie am Sonnabend in der Volksstimme.