Magdeburg l Die Kritik an Lotto-Chefin Sieb reißt nicht ab: Jetzt will sich der Landesrechnungshof die Bücher vorlegen lassen. „Wir werden mit einer Sonderprüfung kurzfristig beginnen“, sagte Rechungshofpräsident Kay Barthel gestern auf Anfrage der Volksstimme.

Der Lotto-Aufsichtsrat hatte den Rechnungshof darum gebeten. Doch dabei bleibt es nicht. Auch der Landtag wird das Geschäftsgebaren durchleuchten. Die AfD-Fraktion wird nächste Woche einen Untersuchungsausschuss beantragen. Die Einsetzung gilt als sicher, da das Quorum von 22 Stimmen erreicht ist. Alle 21 AfD-Mitglieder sowie ein Fraktionsloser haben den Antrag unterzeichnet.

Lotto-Chefin Sieb steht im Verdacht, private und geschäftliche Interessen zu vermengen. So bekam der Golfklub 39.000 Euro Lottogelder, in dem sie selbst Mitglied ist.