Haushaltsstreit um Hochschulen

Haseloff auf Demo in Halle ausgebuht

Halle/Magdeburg (es/ck/dpa). Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) ist am Mittwochnachmittag auf einer Demonstration in Halle ausgebuht worden. Rund 4000 Studenten und Hochschulmitarbeiter protestierten gegen den Sparkurs der Landesregierung. Haseloff hatte sich erstmals den Protesten gestellt und hatte einen schweren Stand. "Halle bleibt unsere größte Universität im Land und das ist gut so", sagte der Ministerpräsident. Er versprach den Demonstranten, ihre Vorschläge zur Diskussion um die Hochschulen ernst zu nehmen.

In Magdeburg haben Studenten unterdessen mit einem http://www.volksstimme.de/nachrichten/deutschland_und_welt/deutschland/1075770_Studenten-Protest-gegen-Sparpolitik.html">Flashmob gegen die Kürzungspläne der Landesregierung demonstriert. In Mediziner-Kitteln legten sie sich am Breiten Weg auf den Fußweg.

Sachsen-Anhalt will vor dem Hintergrund von Sparzwängen die Mittel für die Universitäten in Sachsen-Anhalt kürzen. Im Jahr 2025 sollen sie nach den Plänen rund 50 Millionen Euro weniger erhalten als bisher.