Magdeburg (dpa) l Der Rektor der Magdeburger Otto-von-Guericke-Universität, Jens Strackeljan, ist neuer Präsident der Landesrektorenkonferenz (LRK) Sachsen-Anhalt. Zum Vizepräsidenten des Gremiums wurde Jörg Bagdahn, Rektor der Hochschule Anhalt gewählt, wie die Magdeburger Universität am Dienstag mitteilte. Der bisherige Chef des Zusammenschlusses der Hochschulen des Landes, Udo Sträter, Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, scheidet aus Altersgründen aus dem Amt aus.

Die Amtszeit von Präsident und Vizepräsident beginnt am 1. November und dauert zwei Jahre. Beide vertreten die Landesrektorenkonferenz gegenüber dem Parlament, der Landesregierung sowie Wissenschaftsorganisationen und Verbänden. Auf dem Programm der Sitzung der LRK standen zudem Fragen zur Finanzierung der Hochschulen nach Auslaufen des Hochschulpakts, Digitalisierung, Sicherung der Studierendenzahlen sowie zu Herausforderungen des demografischen Wandels und zur Verstärkung der Kooperationen im Land.

Aufgabe der Rektorenkonferenz ist es, die Zusammenarbeit der Hochschulen des Landes untereinander zu fördern. Als Vertretung von insgesamt neun staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen und Universitäten erarbeitet sie Stellungnahmen und Empfehlungen zu Fragen, die deren Interessen gemeinsam berühren. Die Sitzungen der Rektorenkonferenz finden nach Bedarf statt, in der Regel zweimal im Semester.