Corona-Pandemie

Inzidenz in Sachsen-Anhalt steigt weiter

294 Corona-Neuinfektionen werden am Sonntag für Sachsen-Anhalt gemeldet. Der Inzidenzwert liegt damit aktuell bei 109,76.

14.03.2021, 16:06

Magdeburg (vs) l Das Magdeburger Sozialministerium meldet am Sonntag 294 Corona-Neuinfektionen in Sachsen-Anhalt. Damit liegt der aktuelle Inzidenzwert für das Land nach Angaben des Ministeriums bei 109,76. Aktuell sind nach den Landesangaben 4122 Menschen infiziert.

In den Krankenhäusern in Sachsen-Anhalt werden aktuell (Stand: 14. März, 13.02 Uhr) 67 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen behandelt. 39 dieser Erkrankten müssen beatmet werden. Todesfälle waren glücklicherweise nicht zu verzeichnen.

Die meisten Neuinfektionen melden Halle (63), der Burgenlandkreis (61) und der Harzkreis (36). Die höchste Inzidenz verzeichnet der Burgenlandkreis mit 202,41, die niedrigste der Altmarkkreis Salzwedel mit 27,65.

Insgesamt gab es in Sachsen-Anhalt damit bisher 65.350 Corona-Fälle. 58.620 Infizierte gelten bereits wieder als genesen.

Bisher haben nach den Landesangaben 154.659 Personen in Sachsen-Anhalt eine Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Das entspricht einer Quote von 7,01 Prozent. Die zweite Impfung bekamen 68.416 Menschen (3,12 Prozent).