Jubiläumsausgabe des Dixieland Festivals erneut abgesagt

Dresden (dpa) - Das Internationale Dixieland Festival Dresden hat seine 50. Ausgabe wegen der Corona-Pandemie erneut verschoben. Ursprünglich sollte das Jubiläum im Mai gefeiert werden, am Freitag sagte der Veranstalter wie schon im Vorjahr ab. Es soll nun vom 15. bis 22. Mai 2022 stattfinden. Dennoch will man unter dem Slogan "Dixieland - wir leben noch" schon im kommenden Mai mit einer Veranstaltung ein paar Töne von sich geben. Es gehe darum, ein Zeichen an die vielen treuen Fans zu setzen, hieß es. Allerdings gelte es dafür erst den weitere Verlauf der Pandemie und damit einhergehender Maßnahmen abzuwarten.

Das Dixieland Festival in Dresden steht im Ruf, das größte europäische Festival für Oldtime-Jazz zu sein. Tatsächlich strömten in den vergangenen Jahrzehnten zu den Konzerten - darunter viele Open-air-Veranstaltungen - jedes Jahr mehrere hunderttausend Menschen. Krönender Abschluss des Festivals ist eine Straßenparade aller Bands durch die Dresdner Innenstadt.

© dpa-infocom, dpa:210305-99-703196/2

Dixieland Festival Dresden