1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Fachkräftemangel: Kitas in der Krise: In Sachsen-Anhalt herrscht Erzieher-Mangel

Fachkräftemangel Kitas in der Krise: In Sachsen-Anhalt herrscht Erzieher-Mangel

Die Personalnot in Sachsen-Anhalts Kindertagesstätten spitzt sich zu. Immer mehr Einrichtungen hierzulande verkürzen ihre Öffnungszeiten.

Von antonius wollmann 27.02.2024, 22:38
Immer öfter können Kitas in Sachsen-Anhalt nur eingeschränkte Öffnungszeiten anbieten.
Immer öfter können Kitas in Sachsen-Anhalt nur eingeschränkte Öffnungszeiten anbieten. Foto: imago

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

magdeburg. - Zwischenzeitlich wusste niemand mehr so richtig Bescheid in Etingen (Gemeinde Oebisfelde-Weferlingen). Ist die Betriebserlaubnis der Kita „Mühlenstrolche“ nun erloschen? Oder besteht die Chance, dass die Einrichtung wieder öffnet, wenn die akuten Personalprobleme zeitnah gelöst werden? Schließlich war sie ja im März des vergangenen Jahres offiziell nur vorübergehend geschlossen worden. Nun steht fest: Die Betriebserlaubnis ist seit dem 1. Februar weg, wie Oebisfeldes Bürgermeister Marc Blanck (CDU) auf Anfrage der Volksstimme bestätigt. Die Kinder werden weiterhin in der Kita „Drömlingsspatzen“ im benachbarten Rätzlingen betreut.