Magdeburg (dpa) l Nach eigenen Angaben zählten die Nachwuchs-Grünen zum Jahresanfang 2020 mehr als 130 Mitglieder. Das waren fast doppelt so viele wie Ende 2018, als nur 74 Sachsen-Anhalter dort aktiv waren.

Die Jungen Liberalen konnten ein Plus von 20 Mitgliedern auf mehr als 120 verzeichnen. Bei der Jungen Alternative ging es nach eigenen Angaben um zehn Prozent auf 130 Mitglieder nach oben. Die Junge Union (JU) konnte zwar mit 30 Neumitglieder mehr als in vergangenen Jahren begrüßen. Insgesamt sinkt die Mitgliederzahl jedoch leicht. Aktuell liegt sie bei etwa 600 Mitgliedern. Die Linksjugend und die Jusos meldeten keine Zahlen.

Damit folgen die Trends bei den Nachwuchsorganisationen den Entwicklungen der großen Mutterparteien in Sachsen-Anhalt. Auch hier konnten vor allem Grüne und AfD zulegen. Der Rest verliert leicht.